Du bist dein Körper!


Bei den meisten Shootings spüre ich oft, dass die Frauen kaum Kontakt zu sich und ihrem Körper haben. Oft fühlen wir unseren Körper tatsächlich erst, wenn wir Schmerzen haben. Durch Achtsamkeit und Meditation können wir das aber beheben.


Ghina macht gerade spirituell Einiges durch. Dadurch fällt es ihr gerade in dieser Phase ihres Lebens etwas schwerer in ihren Körper zu kommen und ihn zu fühlen. Ich starte bei jedem Shooting mit einer Meditation. Dabei erdest du dich und kommst mehr im Hier und Jetzt an. Auch das Shooting selbst hilft dir deinen Körper mehr zu fühlen durch Berührungen, Tanz und Bewegung. Wann hast du dich das letzte Mal gestreichelt? Deinen Körper gefühlt? Mit allen Sinnen gelebt?

Ein Goddessshooting hilft dir dabei ein Stück mehr in deinen Körper zu kommen. Denn du bist dein Körper und mit ihm sollten wir alle im Einklang leben.